Karate-Turnier in Bruchsal

20170211_094743Teilnahme am Günther Herold Gedächtnis Cup am 11.02.2017

Am Samstag 11.02.2017 starteten beim Karateturnier in Bruchsal, nach 2016, wieder Athleten der Karateabteilung des TSV Oberriexingen.
Mit dabei waren Julien Fynn Eckstein, Kim Aron Streicher, Gergely Südi, Laurin Hammer, Raphael Mezger, Tommy Flohr und zum ersten Mal dabei Robin Wahl. Gestartet wurden im Einzelkampf und im Mannschaftskampf.

Zuerst starte Julien Fynn unser Jüngster. Julien Fynn zeigte sehr schöne Techniken. Diese wurden von den Kampfrichtern belohnt aber er verlor seinen Kampf trotzdem ganz knapp mit 2:3. Es war seine 2.Turnierteilnahme.

Kim Streicher musste leider aus dem Turnier herausgenommen werden da ihm nicht gut war.

Für Robins erster Turnierteilnahme zeigte er gute Leistungen und überzeugte mit sehr schönen Techniken, er führte mit 2:0 unterlag aber am Ende noch mit jedoch 2:4. Für seine 1.Turnierteilnahme zeigte er trotz allem einen schönen Wettkampf.

Bei unseren erfahrenen Kämpfern Raphael und Laurin zeigte sich schon die Turniererfahrung. Raphael konnte den 1.Kampf , mit sehr guten gezeigten Techniken, mit 5:2 für sich entscheiden. Den 2. Kampf verlor er gegen einen souverän überzeugenden Gegner aus dem Landeskader.

Parallel zu Raphael startete Laurin auf der Nachbarkampffläche. Trotz sehr guter Techniken ging der Kampf unentschieden aus. Da es in diesem Kampf keine Verlängerung gibt, wurde der Kampf durch die 3 Kampfrichter nach Technikentscheidung mit 3:0 für Laurin gewertet.

Tommy musste sehr lange warten bis er zum Wettkampf antreten konnte. Trotz sehr gut gezeigter Techniken und eines 0:3 Rückstandes den er noch zum 2:3 aufholte, reichte es leider nicht mehr zu einem Unentschieden.

Parallel zu Tommy startete noch der Mannschaftswettbewerb. Da Laurin sich am Fuß verletzte musste Gergely , der bis dahin als Betreuerassistent fungierte, für ihn einspringen. Robin startete als erstes. Er überzeugte mit schönen Techniken und holte hier für seine Mannschaft ein Unentschieden heraus. Leider gab es hier keine Kampfrichterentscheidung wie im Einzelkampf da hier das Gesamtergebnis bewertet wurde. Gergely und Raphael verloren leider ihre Kämpfe so dass die Wertung mit 3:1 gegen uns entschieden wurde.

Alle Athleten zeigten guten Leistungen, die nur durch viel Trainingsfleiß erbracht werden können. Ich möchte mich bei allen Teilnehmern bedanken. Ebenso bei den Eltern der Athleten die auch den Fahrdienst mit übernommen haben.

Joachim Stecher
Kinder und Jugendtrainer
TSV Oberriexingen Abt. Karate